Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
30 Tage lang Zentralschweizer Filme gratis schauen
  • Aktuell
  • Kultur
Der Film Köhlernächte sorgte letztes Jahr für Aufmerksamkeit. (Bild: Robert Müller und Simon Meyer)

Verein bringt Werke in unsere Stuben 30 Tage lang Zentralschweizer Filme gratis schauen

2 min Lesezeit 31.03.2020, 13:24 Uhr

Der Zentralschweizer Film kommt ab dem 1. April in die heimische Stube! Auf Initiative des Vereins «Film Zentralschweiz» bieten 30 Zentralschweizer Filmschaffende ihre Filme auf filmstream.ch während 30 Tagen online und gratis zum Streaming an.

Die Kinos sind geschlossen, die Filmschaffenden können ihre Filme nicht auswerten. Filmdrehs wurden abgebrochen oder sind zurzeit gar nicht planbar. Auch die Filmbranche steht vor grossen Herausforderungen. Anstatt zu warten, haben Filmschaffende die Initiative ergriffen. Der Verein Film Zentralschweiz, in dem über 150 Filmschaffende organisiert sind, ergänzt das Online-Film-Angebot mit einer kuratierten Auswahl an regionalen Spezialitäten.

«Film Zentralschweiz möchte damit auf die Vielfalt und die Wichtigkeit des regionalen Filmschaffens aufmerksam machen und dem hiesigen Publikum in Zeiten von Stayathome eine einfache Möglichkeit geben, Filme aus der Region zu Hause auf dem Sofa zu geniessen», heisst es in einer Mitteilung.

Mit dabei sind eine grosse Auswahl an Filmperlen von Zentralschweizer FilmemacherInnen, die teilweise zum ersten mal online zur Verfügung stehen.

Dokus, Kurzfilme und Klassiker

Sowohl preisgekrönte Kurzfilme wie «All Inclusive», «Timber» oder «Rewind Forward», als auch erfolgreiche Dokumentarfilme wie «Das Mädchen vom Änziloch» sowie «Köhlernächte», oder aber Klassiker wie «Grüezi», «Der schwarze Tanner» oder «Die weisse Arche» warten auf ihren grossen Auftritt.

Jeden Tag werde auf filmstream.ch ein neuer Film veröffentlicht. Die Filme stehen anschliessend 30 Tage gratis zur Verfügung. Sara Stäuble, Co-Präsidentin von Film Zentralschweiz versteht das Angebot als Solidaritätsaktion von Filmschaffenden für die Bevölkerung: «Wir möchten unseren Beitrag leisten und mit den Menschen, die zurzeit in ihren vier Wänden bleiben müssen unsere Geschichten aus der Region und aus der weiten Welt teilen.»

Dank der Zusammenarbeit mit der Luzerner Zeitung, 041 – Das Kulturmagazin und Ronorp, welche das Angebot redaktionell betreuen, sei es möglich, ein breites Spektrum an filminteressierten Zuschauerinnen und Zuschauern zu erreichen, welche damit ihre Filmleidenschaft in den eigenen vier Wänden weiter pflegen können.

Alle relevanten Links: www.filmzentralschweiz.ch sowie www.filmstream.ch

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF