Zwei Betrunkene verunfallen mit ihren Autos
  • News
Zwei Unfälle von alkoholisierten Fahrern (Bild: Luzerner Polizei)

Reiden und Nebikon Zwei Betrunkene verunfallen mit ihren Autos

1 min Lesezeit 10.11.2020, 11:41 Uhr

In Langnau bei Reiden und in Nebikon haben sich am Montag zwei Selbstunfälle ereignet. Beide Autofahrer waren alkoholisiert. Verletzt wurde niemand.

Ein Autofahrer ist am Montagnachmittag mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts geraten und gegen das Geländer des Dorfbachs in Reiden geprallt. Der Selbstunfall geschah im Gebiet Oberdorf im Ortsteil Langnau. Infolge einer Atemalkoholprobe mit einem Wert 1,24 Promille wurde dem 36-jährigen Slowenen der Führerausweis gesperrt.

Auch in Nebikon kam es gleichentags zu einem Unfall. Der Lenker eines Personenwagens prallte am Abend erst gegen ein Abweissignal – einer Markierung, die beispielsweise Deckenkanten oder Unterführungswände kennzeichnet – und anschliessend gegen ein Brückengeländer. Die Atemalkoholprobe beim 57-jährigen Schweizer ergab einen Wert von 1,88 Promille.

Der Lenker fuhr in Nebikon in ein Brückengeländer. (Bild: Luzerner Polizei)

Bei beiden Unfällen entstand einen Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Verletzt wurde laut der Luzerner Polizei jedoch niemand.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.