01.02.2021, 22:46 Uhr ZAF: Weniger Nashörner gewildert

1 min Lesezeit 01.02.2021, 22:46 Uhr

Die Zahl der von Wilderern getöteten Nashörner in Südafrika ist im Jahr 2020 um ein Drittel zurückgegangen. Landesweit sank sie im Vergleich zum Vorjahr von 594 auf 394 Tiere, wie Umweltministerin Barbara Creecy am Montag bekannt gab. Die Wilderei in Südafrika war auch insgesamt rückläufig, etwa bei den wegen ihres Elfenbeins getöteten Elefanten. Alleine im Krüger-Nationalpark sank die Zahl der gewilderten Elefanten um knapp die Hälfte gegenüber dem Vorjahr auf 16 tote Dickhäuter. Als Grund für den Rückgang bei der Wilderei werden unter anderem die Restriktionen gegen das Coronavirus genannt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.