14.12.2020, 06:03 Uhr Weltweit 387 Journalisten inhaftiert

1 min Lesezeit 14.12.2020, 06:03 Uhr

Mindestens 387 Journalistinnen und Journalisten sassen Anfang Dezember irgendwo auf der Welt wegen ihrer Arbeit im Gefängnis. Das hält die Organisation «Reporter ohne Grenzen» RSF in einem Jahresbericht fest. Es seien damit fast gleich viele journalistisch tätige Menschen inhaftiert wie letztes Jahr Anfang Dezember. Dabei gab es damals es einen historischen Höchststand. Mehr als die Hälfte dieser Inhaftierten verteile sich auf nur fünf Länder: China, Saudi-Arabien, Ägypten, Vietnam und Syrien. RSF betont auch, verschiedene Regierungen versuchten, eine unabhängige Berichterstattung über die Corona-Krise und ihre Folgen zu unterdrücken. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.