20.08.2019, 14:59 Uhr Waldbrand auf Gran Canaria lässt nach

1 min Lesezeit 20.08.2019, 14:59 Uhr

Der Waldbrand auf der spanischen Insel Gran Canaria hat sich leicht abgeschwächt. Das Feuer verliere an Potenzial, teilte die Regionalregierung auf Twitter mit. Auch am Dienstag waren wieder hunderte Feuerwehrleute und zahlreiche Löschflugzeuge und Helikopter im Einsatz, um gegen die Flammen anzukämpfen. Der Waldbrand brach am Wochenende im Innern der Insel nahe des Orten Valleseco aus. Mittlerweile seien 10’000 Hektar Fläche betroffen, schreibt die Inselregierung. Das ist mehr als die Fläche der Stadt Zürich. Tausende Menschen wurden seit Ausbruch des Feuers in Sicherheit gebracht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.