07.02.2020, 10:00 Uhr Vogelgrippe: Bund empfiehlt Massnahmen

1 min Lesezeit 07.02.2020, 10:00 Uhr

Weil in verschiedenen Ländern Osteuropas mehrere Vogelgrippe-Fälle aufgetreten sind, empfiehlt der Bund Massnahmen, um die Tierbestände in der Schweiz zu schützen. Die Vogelgrippe-Gefahr werde als gross erachtet, schreibt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen. Zugvögel könnten das Virus einschleppen. Geflügelhalter werden deshalb aufgefordert, die Hygienemassnahmen in ihren Betrieben zu überprüfen. Die Bevölkerung solle tote oder kranke wildlebende Wasservögel einem Wildhüter melden. In Osteuropa trat die Vogelgrippe unter anderem in Polen in Mastbetrieben für Truten auf. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.