05.01.2020, 17:05 Uhr Vier Personen mussten Schweiz verlassen

1 min Lesezeit 05.01.2020, 17:05 Uhr

Das Bundesamt für Polizei (Fedpol) hat im vergangenen Jahr insgesamt vier Männer aus der Schweiz ausgewiesen. Zwei davon waren mutmasslich Mitglieder der Mafia. Zwei weitere mussten das Land wegen Verdachts auf Terror verlassen. Die Ausweisungen dieser Personen seien zur Wahrung der Sicherheit der Schweiz erfolgt, sagte das Fedpol. Es bestätigte damit eine entsprechende Meldung der «NZZ am Sonntag» gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die Ausgewiesenen können noch Rekurs beim Bundesverwaltungsgericht einlegen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.