17.02.2021, 18:39 Uhr Unverständnis bei Gastrosuisse

1 min Lesezeit 17.02.2021, 18:39 Uhr

Während Läden ab März wieder sollen öffnen dürfen, müssen Restaurants weiterhin geschlossen bleiben. Der Entscheid sei „unverständlich“, kritisiert der Branchenverband Gastrosuisse. «Die Ansteckungsgefahr im Restaurant ist wirklich sehr gering», sagt Gastrosuisse-Präsident Casimir Platzer gegenüber SRF. Trams, Busse und Läden seien zum Teil voll, so Platzer: «Man benutzt das Gastgewerbe als Mittel zum Zweck, um Kontakte einzuschränken.» Diese Kontakte fänden trotzdem statt; im privaten Bereich und ohne Schutzkonzepte. Sie würden die nächsten sieben Tage nutzen, um mit dem Bundesrat und den Kantonen zu sprechen und «vernünftige Lockerungsschritte» zu erreichen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.