30.12.2020, 13:49 Uhr Todesfall nach Corona-Impfung in Luzern

1 min Lesezeit 30.12.2020, 13:49 Uhr

Nach einer Impfung gegen das Coronavirus ist es im Kanton Luzern zu einem Todesfall gekommen. Das Gesundheitsdepartement des Kantons Luzern hat entsprechende Berichte gegenüber Radio SRF bestätigt. Ob der Todesfall in einem Zusammenhang mit der Impfung stehe, sei unklar. Dies werde nun von den Behörden und dem Heilmittelinstitut Swissmedic geprüft. Bisher ist in der Schweiz einzig die Corona-Impfung von Pfizer und Biontech zugelassen. Anlässlich der Zulassung hatte Swissmedic am 19. Dezember geschrieben, dass die häufigsten in den Zulassungsstudien dokumentierten Nebenwirkungen vergleichbar mit jenen nach einer Grippeimpfung seien. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.