28.08.2020, 03:08 Uhr Tausende Brände lodern in Argentinien

1 min Lesezeit 28.08.2020, 03:08 Uhr

Am Ende eines trockenen Winters toben in Argentinien derzeit Tausende Brände. Am Donnerstag standen in dem südamerikanischen Land über 175’000 Hektar in Flammen, berichtet die Zeitung «La Nación». Das entspricht in etwa zweimal der Fläche von Berlin. Viele Brände wurden nordwestlich der Hauptstadt Buenos Aires registriert. «Die Brände wurden absichtlich gelegt», sagte Umweltminister Juan Cabandié. Ökologen vermuten, dass landwirtschaftlichen Flächen auf diese Art erschlossen werden. Die Organisation «Jugend für das Klima» rief die Regierung dazu auf, entschlossener gegen die Brände vorzugehen: «Argentinien steht in Flammen. Wir können nicht einfach zuschauen». (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.