Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
SVP reicht 1’000 Unterschriften gegen Luzerner Velostation ein
  • Aktuell
Grüne und SP fordern mehr Velowegweiser in der Stadt Luzern. (Bild: bic)

Zu hohe Kosten, zu tiefe Auslastung? SVP reicht 1’000 Unterschriften gegen Luzerner Velostation ein

2 min Lesezeit 25.02.2019, 12:01 Uhr

Seit Montag ist klar: Die Stadt Luzern wird über die geplante Velostation unter der Bahnhofstrasse abstimmen. Das Gegenkomitee um die städtische SVP hat gut 1’000 Unterschriften gegen das Projekt eingereicht.

Am Montagvormittag hat das Komitee gegen die geplante Velostation unter der Luzerner Bahnhofstrasse rund 1’000 Unterschriften gegen das Projekt eingereicht. Kritisiert werden vor allem die budgetierten Kosten für das Bauvorhaben.

«Das Referendumskomitee ist der Meinung, dass die angedachten Ausgaben von 13,5 Millionen zu viel sind und hat deshalb das Referendum gegen den Planungskredit von rund 2 Millionen ergriffen», heisst es in einer Mitteilung der Gegner der Velostation. 

Zu tiefe Auslastung befüchtet

Die Velostation sei eine unnötige Investition, weil man davon ausgehe, dass diese nicht ausgelastet sein wird. «Denn ein Bundesgesetz wird auch weiterhin oberflächiges Parkieren erlauben, was bei einer autofreien Bahnhofstrasse künftig noch besser möglich sein wird», so das Komitee.

«Günstigere Varianten zur Schaffung von Veloparkplätzen wären vorhanden», ist die SVP überzeugt. «Wir sind ebenso der Meinung, dass die Benützung der Anlage kostenpflichtig sein müsste, was die Linke Mehrheit im Stadtparlament jedoch ablehnte», heisst es weiter. Doch gleichzeitig hält die SVP fest, dass allfällige Gebühren die Attraktivität mindern würden.

Als Beweis zieht die SVP die kostenpflichtige Velostation hinter dem Bahnhof heran, die bekanntlich nicht so ausgelastet ist, wie sie sein könnte. «Daher ist es konsequent, dass wir das Referendum gegen dieses Projekt ergriffen haben und die Bevölkerung nun darüber abstimmen kann», schreibt die SVP.

Der Stadtrat plant unter der Bahnhofstrasse ein Station für 1’100 Fahrräder. Damit soll das Velochaos entlang der Reuss beseitigt werden (zentralplus berichtete).

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF