01.02.2020, 12:24 Uhr SVP: Heer will gar nicht unbedingt

1 min Lesezeit 01.02.2020, 12:24 Uhr

Der Zürcher Nationalrat Alfred Heer ist der bisher einzige offizielle Kandidat für das SVP-Parteipräsidium. In der «Samstagsrundschau» von Radio SRF sagte Heer, sein primäres Ziel sei aber gar nicht, SVP-Präsident zu werden. Er sei halt von der Kantonalpartei gemeldet worden – «natürlich mit meinem Segen». Er werde mit der Findungskommission aber sicher seine Vorstellungen besprechen. «Ich habe eine klare Strategie und ein Konzept», so Heer. Bis Montag können allerdings noch schriftliche Kandidaturen eintreffen. Bereits abgesagt haben Marcel Dettling NR/SZ, Franz Grüter NR/LU, Monika Rüegger NR/OW, Thomas Matter NR/ZH sowie Werner Salzmann SR/BE. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF