26.01.2020, 07:58 Uhr Strafe für Delta Air Lines

1 min Lesezeit 26.01.2020, 07:58 Uhr

Weil sie drei muslimische Passagiere aus ihren Flugzeugen geworfen hat, muss die US-Gesellschaft Delta Air Lines 50’000 Dollar Strafe zahlen. Das Verkehrsministerium befand, Delta habe gegen die Anti-Diskriminierungsgesetze der USA verstossen. Die Fluglinie wies den Vorwurf der Diskriminierung zwar zurück, «bestreitet aber nicht, dass beide Fälle hätten anders gehandhabt werden können». Die Vorwürfe beziehen sich auf zwei Vorfälle im Juli 2016. Im einen Fall wurde ein muslimisches Paar nach der Beschwerde eines anderen Passagiers auf dem Pariser Flughafen Roissy-Charles de Gaulles aus dem Flugzeug verwiesen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.