05.08.2019, 16:13 Uhr Steinblöcke am Axen werden gesprengt

1 min Lesezeit 05.08.2019, 16:13 Uhr

Das Bundesamt für Strassen ASTRA hat die Räumung des Hanges oberhalb der Axenstrasse vorbereitet. Dort liegen seit einem Steinschlag Ende Juli zwei riesige Steinblöcke in einer Rinne. Das ASTRA will die Steinblöcke in kleine Stücke sprengen lassen. Weil die Arbeiter das Gebiet um die Steinblöcke aus Sicherheitsgründen aber nicht betreten dürfen, sollen sie sich von einem Helikopter abseilen, um dann die Löcher für die Sprengung zu bohren. Das Bundesamt plant, die Axenstrasse Mitte September wieder freizugeben. Ausschlaggebend für das Tempo seien die Wetterbedingungen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF