So starten die Luzerner Volksschulen ins neue Schuljahr
  • News
Der Präsenzunterricht soll in Luzerner Volksschulen so normal wie möglich abgehalten werden. (Bild: fotolia)

Präsenzunterricht unter Auflagen So starten die Luzerner Volksschulen ins neue Schuljahr

2 min Lesezeit 03.08.2020, 12:21 Uhr

An vielen Luzerner Volksschulen beginnt der reguläre Unterricht ab nächster Woche wieder. Falls nötig, kommen auch Masken zum Einsatz.

Back to School: Vielerorts wird ab dem 10. August wieder in den Klassenzimmern gebüffelt. Spätestens am 17. August starten die Luzerner Volksschulen ins neue Schuljahr 2020/21.

Auch das neue Schuljahr wird unter dem Einfluss der Corona-Pandemie stehen. Ziel ist es, so heisst es in einer Mitteilung des Kantons Luzern, «den Unterricht so regulär wie möglich zu gestalten und Ansteckungen mit dem Coronavirus zu vermeiden». Dazu dient das Rahmenschutzkonzept der Dienststelle Volksschulbildung, das für alle Volksschulen – Primar- und Sekundarschule – gilt. Darin werden etwa die Abstandsregeln, die individuellen Hygienemassnahmen und die Reinigungsintervalle geregelt.

Quarantäne gilt als entschuldigte Absenz

Schülerinnen und Schüler, welche die Ferien in Risikoländern verbracht haben, müssen sich nach ihrer Rückkehr in eine zehntägige Quarantäne begeben und dürfen den Unterricht nicht besuchen. Das Fernbleiben vom Unterricht aufgrund einer Quarantäne wird im Zeugnis als entschuldigte Absenz eingetragen. Während der Quarantäne besteht kein Anspruch auf Fernunterricht.

Masken nur im Ausnahmefall

Kann in der Sekundarschule zwischen Lehrperson und Lernenden der Abstand von 1,5 Metern während mehr als 15 Minuten nicht eingehalten werden, gilt die Empfehlung, dass Lernende und Lehrperson eine Schutzmaske tragen sollen.

Zum Schutz von besonders gefährdeten Lehrpersonen kann die Schulleitung im Ausnahmefall Lernende in der Sekundarschule anweisen, eine Maske zu tragen. Für Kindergarten und Primarschule gilt diese Empfehlung nicht, da Erfahrungen zeigen, dass sich Kinder bis 12 Jahre nur selten mit dem Virus anstecken, dieses auch kaum weitergeben und darum auch im öffentlichen Verkehr von der Maskenpflicht befreit sind.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF