03.04.2021, 13:58 Uhr SG: Behörden verurteilen Gewalt

1 min Lesezeit 03.04.2021, 13:58 Uhr

Nach der Krawallnacht in St. Gallen haben die Behörden die Ausschreitungen verurteilt. Stadtpräsidentin Maria Pappa sagte vor den Medien, ein Grossteil der Jugendlichen habe sich friedlich verhalten, die Ausschreitungen seien auf eine kleine gewaltbereite Gruppe zurückzuführen. Mehrere hundert Jugendliche hatten sich am Freitagabend auf dem Roten Platz in St. Gallen versammelt. Einige von ihnen attackierten die Polizei mit Flaschen, Steinen und Brandsätzen. Die Polizei setzte Gummischrot und Tränengas ein. Laut Polizei wurden wenige Menschen verletzt, der Schaden halte sich in Grenzen. 21 Personen seien festgenommen worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.