Sachschaden von 10'000 Franken Schülerlotsin stoppt Verkehr – dann knallt’s

1 min Lesezeit 29.08.2017, 12:13 Uhr

In Zug kam es am Dienstag zu einem Auffahrunfall, als eine Schülerlotsin den Verkehr stoppte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10’000 Franken.

Am Dienstag, kurz vor 08.00 Uhr, kam es auf der Letzistrasse in Zug vor einem Fussgängerstreifen zu einem Auffahrunfall. Eine Schülerlotsin stoppte den Verkehr, um ein Kind über die Strasse zu lassen. Eine 32-jährige Autolenkerin bemerkte zu spät, dass das Auto vor ihr am Fussgängerstreifen angehalten hatte. Sie prallte in das Heck des Fahrzeuges. Verletzt wurde niemand. Beim Unfall entstand Sachschaden von rund 10’000 Franken.

Im Einsatz standen Mitarbeitende eines Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.

Polizei macht auf Präventionskampagne aufmerksam

Das neue Schuljahr hat begonnen. Es sind tausende Kinder zu Fuss oder mit dem Velo auf dem Schulweg unterwegs. Viele von ihnen würden sich im Strassenverkehr noch nicht gut auskennen, so die Polizei in einer Mitteilung. Gegenüber diesen Neulingen gelte es, besondere Vorsicht und Rücksicht walten zu lassen. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmende deshalb um besondere Aufmerksamkeit.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF