30.04.2021, 20:52 Uhr Sassoli äussert sich zu Einreiseverbot

1 min Lesezeit 30.04.2021, 20:52 Uhr

EU-Parlamentspräsident David Sassoli hat sich unbeeindruckt von dem russischen Einreiseverbot gegen ihn gezeigt. «Offensichtlich bin ich im Kreml nicht willkommen? Ich habe es ein wenig erwartet», schrieb der Italiener am Freitagabend auf Twitter. Der Sozialdemokrat fügte hinzu: «Keine Sanktionen oder Einschüchterung werden das Europäische Parlament oder mich davon abhalten, Menschenrechte, Freiheit und Demokratie zu verteidigen. Drohungen werden uns nicht zum Schweigen bringen.» Russland hatte Sassoli und sieben weitere EU-Vertreter am Freitag mit Einreiseverboten belegt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.