11.11.2020, 13:11 Uhr RTS-Chefredaktor nimmt Auszeit

1 min Lesezeit 11.11.2020, 13:11 Uhr

Der Chefredaktor der Nachrichtensendungen beim Westschweizer Fernsehen RTS zieht sich zurück. Bernard Rappaz reagiert damit auf die aktuelle Untersuchung innerhalb das Medienunternehmens. Die Untersuchung wurde durch die Unternehmensleitung in Auftrag gegeben, nachdem die Zeitung „Le Temps“ über jahrelanges Mobbing und sexuelle Belästigung bei RTS berichtet hatte. Die Sache sei lange vertuscht worden. Chefredaktor Bernard Rappaz nehme sich so lange eine Auszeit, bis die Untersuchung abgeschlossen sei, teilt RTS mit.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.