26.08.2019, 19:21 Uhr Prozess gegen Weinstein erst im Januar

1 min Lesezeit 26.08.2019, 19:21 Uhr

Ein New Yorker Gericht hat den Prozess gegen den früheren Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein auf Anfang Januar verschoben. Eigentlich hätte er in zwei Wochen beginnen sollen. Grund für die Verschiebung sind neue Anklagepunkte gegen Weinstein. Seine Verteidiger sollen so mehr Zeit erhalten, sich auf den Prozess vorzubereiten. Mehr als 80 Frauen hatten Harvey Weinstein in den letzten zwei Jahren sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Allerdings geht es beim Prozess in New York nur um zwei Vorfälle aus den Jahren 2006 und 2013. Weinstein wird unter anderem Vergewaltigung vorgeworfen. Er beteuert, alle sexuellen Handlungen seien einvernehmlich gewesen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.