09.08.2019, 16:14 Uhr Polizeiaktion gegen Kinderhandel

1 min Lesezeit 09.08.2019, 16:14 Uhr

Bei Polizeiaktionen gegen Kinderhandel in Europa sind 70 Tatverdächtige festgenommen worden. Zudem seien 53 minderjährige Opfer identifiziert worden, teilte die europäische Polizeibehörde Europol in Den Haag mit. Die Einsätze in 18 Ländern hätten unter der Federführung von Grossbritannien stattgefunden. Sie hätten sich gegen sexuellen Missbrauch gerichtet, gegen erzwungene Bettelei und die Ausbeutung von Minderjährigen als Arbeitskräfte. Neben 16 EU-Staaten waren an den Einsätzen im Juni auch die Schweiz und Island beteiligt. Laut Europol wurden 36 mutmassliche Täter im Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch von Kindern sowie 34 wegen Menschenhandels verhaftet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.