Politik

Basel greift Gastronomie unter die Arme

Die Kantonsregierung von Basel-Stadt stellt dem Hotel- und Gastgewerbe 15 Millionen Franken zur Verfügung, als Unterstützung wegen der Corona-Krise. Das Geld werde dem Fonds zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit entnommen, teilte die Kantonsregierung mit. Neben der Hotellerie und dem Gastgewerbe können mit den Geldern auch weitere Tourismusbereiche unterstützt werden. Umgesetzt wird mit dem Hilfsprogramm eine Motion, die das Parlament vor etwas mehr als einem Monat für dringlich erklärt und stillschweigend an die Regierung überwiesen hatte. Den Vorstoss eingereicht haben alle Fraktionen des Kantonsparlaments gemeinsam.

Quelle:swisstxt
Basel greift Gastronomie unter die Arme
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon