08.08.2019, 14:56 Uhr POL: Parlamentspräsident tritt zurück

1 min Lesezeit 08.08.2019, 14:56 Uhr

Polens Parlamentspräsident Marek Kuchcinski tritt von der rechtsnationalen PiS-Partei zurück. Er reagiert damit auf Vorwürfe, Regierungsflugzeuge für private Reisen genutzt zu haben. Kuchcinski betonte, er habe nicht gegen geltendes Recht verstossen. Bereits zuvor hatte er erklärt, die meisten Flüge seien im Zusammenhang mit seiner Arbeit erfolgt. Für einen Flug seiner Ehefrau im Regierungsflugzeug kündigte er eine Entschädigungszahlung an. Der Rücktritt erfolgt zwei Monate vor den Parlamentswahlen in Polen. Kuchcinski PiS-Partei ist seit 2015 an der Macht. Eines der Wahlkampfversprechen damals war der Kampf gegen Machtmissbrauch. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF