09.02.2021, 17:06 Uhr POL: Forscher müssen sich entschuldigen

1 min Lesezeit 09.02.2021, 17:06 Uhr

Zwei Holocaust-Forscher müssen sich nach dem Urteil eines Gerichts in Polen für Ungenauigkeiten in ihrem historischen Fachbuch entschuldigen. Eine Entschädigung lehnte das Gericht aber ab. Die renommierten Geschichtsprofessoren Barbara Engelking und Jan Grabowski hatten sich in ihrem 2018 publizierten Buch mit der Vernichtung der Juden unter deutscher Besatzung befasst. Geklagt hatte die Nichte eines früheren Ortsvorstehers aus Ostpolen zusammen mit einer rechtsnationalen polnischen Stiftung. Sie sah die Erinnerung an ihren Onkel diffamiert, weil die Historiker schrieben, der er sei mitschuldig am Tod von mehr als 20 Juden gewesen. Historiker weltweit reagierten besorgt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.