Pädagogische Hochschulen Zug und Luzern finden sich neu

1 min Lesezeit 14.10.2016, 10:39 Uhr

Die Pädagogischen Hochschulen Luzern und Zug setzen neu einen Rahmenvertrag auf. Dieser beinhaltet die Eckpunkte der künftigen Zusammenarbeit und löst den nach der Auflösung des Konkordates der PH Zenttralschweiz 2013 abgeschlossenen Vertrag ab.

2013 trennten sich die Wege der Pädagogischen Hochschulen Zug und Luzern, der ehemaligen Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz. Daraufhin einigten sich die beiden Hochschulen mittels Vertrag auf eine Zusammenarbeit. Vier Jahre später, so stand es im Vertrag geschrieben, solle evaluiert werden. Die Hauptfrage dabei: Welche Ziele hatte man in den letzten vier Jahren erreicht? Nun hat sich eine Arbeitsgruppe der beiden PHs mit der Evaluation befasst und die Resultate in einer Standortbestimmung zusammengefasst.

Das Fazit? Die Zusammenarbeit der beiden Schulen funktioniere gut, sind sich der Zuger und der Luzern Bildungs- und Kulturdirektor einig. Laut Stephan Schleiss und Reto Wyss sei sie für beide Seiten gewinnbringend, Synergien könnten besser genutzt und Doppelspurigkeiten vermieden werden.

Dennoch sieht man den Vertrag von 2013 als zu detailliert an. Deshalb, so schreiben die Zuger und Luzerner Bildungsdirektoren, sei ein neuer Rahmenvertrag erarbeitet worden, der die Eckpunkte der Zusammenarbeit festhalte. Bereiche wie «Austausch und Partizipation», «Koordination» und Entwicklungen und Angebote» würden weiterhin gefördert. So finde etwa der institutionalisierte Fachaustausch zwischen Arbeitsgruppen und Fachteams weiterhin statt. Ebenfalls erfolge die Koordination auch bei der Planung der Fächerstruktur für den Lehrplan 21.

Mit der PH Schwyz plege man laut der Mitteilung zwar gute Kontakte, doch schlage sich die Zusammenarbeit nicht in einem formellen Vertrag nieder.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.