14.08.2019, 18:47 Uhr Novartis tauscht US-Mitarbeiter aus

1 min Lesezeit 14.08.2019, 18:47 Uhr

Nach Vorwürfen im Zusammenhang mit manipulierten Testdaten für seine Gentherapie Zolgensma tauscht der Pharmakonzern Novartis in den USA hochrangige Mitarbeiter aus. Unter anderem bekommt die US-Pharmasparte einen neuen Chef. Konzernchef Vasant Narasimhan hatte nach Bekanntwerden des Zolgensma-Falls gesagt, dass sich das Unternehmen von Mitarbeitern, die Daten manipuliert haben, trennen werde. Die Arzneimittelbehörde FDA wirft Novartis das Verschweigen manipulierter Testdaten vor der Zulassung von Zolgensma vor. Es ist mit einem Preis von gut zwei Millionen Dollar pro Einmaldosis das teuerste Medikament der Welt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.