09.10.2020, 15:33 Uhr Notstand über Madrid verhängt

1 min Lesezeit 09.10.2020, 15:33 Uhr

Spaniens Zentralregierung hat den Notstand über Madrid verhängt, um die Abriegelung der Hauptstadt durchsetzen zu können. Der Notstand soll den Angaben zufolge für zwei Wochen gelten. Eine Verlängerung müsste gemäss Verfassung vom Nationalparlament gebilligt werden. Am Donnerstag hatte die Justiz die vom Gesundheitsministerium angeordnete Absperrung Madrids und neun weiterer Kommunen in der Umgebung wieder aufgehoben. Dies geschah auf Antrag der konservativen Regionalregierung. Nun kann die Zentralregierung mit der Ausrufung des Notstands die Bewegungsfreiheit der Bürger doch wieder einschränken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.