19.12.2020, 03:29 Uhr Nicaragua lässt 1000 Häftlinge frei

1 min Lesezeit 19.12.2020, 03:29 Uhr

Anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfestes hat Nicaraguas Regierung 1004 Häftlinge freigelassen. Das gab Vizepräsidentin Rosario Murillo in einer Ansprache bekannt. Unter ihnen waren nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten auch mindestens drei politische Gefangene. Seit Beginn der Proteste gegen die autoritäre Regierung von Präsident Daniel Ortega vor zwei Jahren wurden nach Angaben der Opposition rund 800 Menschen wegen ihrer Teilnahme an Demonstrationen festgenommen. Mehr als 100 sitzen demnach noch in Haft. Zu bestimmten Feiertagen werden in Nicaragua regelmässig Häftlinge aus den Gefängnissen entlassen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.