Velofahrer von Trampolin getroffen

Nicht nur die Eröffnungsfahrt der neuen Pilatusbahn fiel dem Sturm «Niklas» zum Opfer (zentral+ berichtete), auch wurde eine Person infolge der heftigen Winde verletzt. An der Krienser Arsenalstrasse wurde ein Velofahrer von einem herabstürzenden Trampolin getroffen. Der 77-jährige Mann stürzte zu Boden und verletzte sich. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Spital, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Der Sturm hielt die Polizei auf Trab. Aus dem ganzen Kantonsgebiet gingen insgesamt 25 Meldungen wegen Schäden ein, welche die starken Winde verursachten haben. So zum Beispiel im Luzerner Ortsteil Littau. An der Luzernerstrasse lösten sich Teile der Fassade bei einem Hochhaus. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr hat das Gebiet grossräumig abgesperrt. Die meisten Meldungen gingen wegen herabfallenden Dachziegeln, umgestürzten Bäumen und umgefallenen Bauabschrankungen ein. Die Meldungen stammen aus dem ganzen Kantonsgebiet.

Velofahrer von Trampolin getroffen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon