News

Togo: Gnassingbé bis 2030 Präsident

Präsident Faure Gnassingbé kann in Togo gemäss einem neu verabschiedeten Gesetz bis 2030 im Amt bleiben. Das Parlament des westafrikanischen Staates hat eine Verfassungsänderung verabschiedet. Sie beschränkt die Präsidentschaft auf zwei Amtszeiten zu je fünf Jahren. Dabei werden jedoch bereits erfüllte Amtszeiten nicht eingerechnet. Faure Gnassingbés ist seit 2005 im Amt. Sein Vater war 38 Jahre lang Präsident Togos. Das neue Gesetz ermöglicht es ihm, bei den Wahlen von 2025 ein letztes Mal anzutreten. Die Opposition protestiert seit Jahren für ein Ende der Macht Gnassingbés im Jahr 2020. Sie hat Proteste gegen die Verfassungsänderung angekündigt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.