Suizid-Darstellungen auf Instagram

Nutzer der Social-Media-Plattform Instagram sehen relativ häufig Darstellungen von Suizid und Selbstverletzung, auch wenn sie gar nicht danach suchen. Das zeigt eine neue Studie im Fachblatt «New Media Society». 43 Prozent der Befragten gaben an, schon einmal solche Inhalte gesehen zu haben. Aber nur 20 Prozent sagten, sie hätten gezielt danach gesucht. Der Grossteil sei also unbeabsichtigt auf diese Inhalte gestossen, heisst es in einer Mitteilung der Universität Wien. Darstellungen von Suizid- und selbstverletzendem Verhalten müssten stärker diskutiert werden, so die Autoren. Befragt wurden 729 junge Erwachsene aus den USA.

Quelle:swisstxt
Suizid-Darstellungen auf Instagram
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon