Südkorea spendet Reis an Nordkorea

Südkorea will dem Nachbarland Nordkorea 50’000 Tonnen Reis spenden. Dies, nachdem internationale Hilfsorganisationen vor einer neuen Hungersnot in Nordkorea gewarnt haben. Der Reis solle über das Welternährungsprogramm der UNO geliefert werden, gab das südkoreanische Verteidigungsministerium bekannt. Anfang Mai hatte die UNO-Organisation berichtet, dass nach Dürren, Hitzewellen und Überschwemmungen in Nordkorea mehr als zehn Millionen Menschen unter Hunger leiden würden. Südkoreas Präsident Moon Jae-in hofft mit der humanitären Hilfe auch den bilateralen Austausch zwischen den Ländern wieder anschieben zu können.

Quelle:swisstxt
Südkorea spendet Reis an Nordkorea
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon