Steg Electronics fusioniert mit PCP.CH

Im Schweizer Computerhandel kommt es zu einem Zusammenschluss: Der Schaffhauser Online-Händler PCP.CH AG übernimmt die Luzerner Steg Electronics AG mit ihren 17 Filialen.

Zusammen dürften die beiden Händler einen Endkundenumsatz von 160 Millionen Franken erreichen, schreibt die Neue Luzerner Zeitung.
Der Zusammenschluss werde damit begründet, dass im Computermarkt die Margen tief seien. Eine kritische Grösse, optimierte Prozesse, Onlinehandel und Serviceleistungen spielten eine zentrale Rolle.

Steg könne gemäss der Mitteilung von der IT des Onlinehändlers PCP.CH profitieren und damit die Filialen effizienter betreiben. PCP.CH kann mit der Übernahme den Umsatz vervierfachen und kommt zum breiten Filialnetz der Steg AG und ihrem Kundenstamm.

Die PCP.CH ist 1998 gegründet worden und beschäftigt 60 Mitarbeiter. STEG gibt es seit 1994 und beschäftigt 170 Personen.

Steg Electronics fusioniert mit PCP.CH
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon