News

SEM veröffentlicht Asylprognosen

Im vergangenen Jahr gab es rund 24’500 Asylgesuche in der Schweiz, zusätzlich zu 75’000 Gesuchen für den Schutzstatus S von Menschen aus der Ukraine.

Im neuen Jahr sind 24’000 Asylgesuche in den wahrscheinlichsten Szenarien das Minimum, mit dem gerechnet werden kann, teilt das Staatssekretariat für Migration SEM mit. Je nach Szenario geht die Zahl hoch bis 40’000.

Unter anderem entscheidend werde sein, wie sich die Migration aus der Türkei nach Griechenland und Bulgarien entwickle, sowie die anschliessende Weiterreise über die Balkanroute, schreibt das SEM. Was die Schutzsuchenden aus der Ukraine betrifft, sei eine längerfristige Prognose schwierig.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon