News

Russland verlegt Flugzeuge

Russland hat laut eigenen Angaben drei Kampfflugzeuge in die Ostsee-Exklave Kaliningrad verlegt. Dort seien die Flugzeuge rund um die Uhr einsatzbereit, heisst es vom Verteidigungsministerium. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Interfax sind die Jets mit Hyperschallraketen ausgestattet. Kaliningrad grenzt an die Nato-Staaten Polen und Litauen. Gleichzeitig meldet das finnische Verteidigungsministerium, zwei russische Kampfjets hätten am Donnerstagmorgen möglicherweise den finnischen Luftraum in der Nähe von Porvoo verletzt. Der Vorfall werde untersucht.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.