News

Russland kappt Öltransit in Westen

Kasachstan will eigentlich mehr Öl- und Gas in Richtung Westen liefern, um russische Lücken zu füllen. Nun macht Russland diesem Plan einen Strich durch die Rechnung. Auf dem Weg von Kasachstan in den Westen laufen die Öl-Exporte über ein Terminal auf russischem Boden. Dieses Terminal muss seinen Betrieb nun wegen eines Gerichtsbeschlusses aus Russland für 30 Tage stoppen. Kasachstan hat keinen eigenen Zugang zu den Weltmeeren. Das Gericht begründet dies mit möglichen Umweltschäden. Die Betreibergesellschaft des Öl-Terminals hat angekündigt, gegen den Entscheid zu klagen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.