News

Russische Wirtschaft weiter geschrumpft

Die russische Wirtschaft ist auch im Sommer weiter geschrumpft. Im dritten Quartal von Juli bis September ging das Bruttoinlandprodukt im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4 Prozent zurück. Das meldet das russische Statistikamt Rosstat. Grund für den Rückgang sind die Sanktionen wegen des Krieges in der Ukraine. Es ist bereits das zweite Quartal, das vollständig durch den am 24. Februar begonnenen Krieg geprägt ist. Im Winterquartal war die russische Wirtschaft noch um 3,5 Prozent gewachsen. Im Frühjahr war das Bruttoinlandprodukt bereits um 4 Prozent geschrumpft.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.