News

Nasa verschiebt Mondmission erneut

Angesichts eines heranziehenden Tropensturms hat die US-Weltraumbehörde Nasa erneut den Start ihrer neuen Mondrakete ins All verschoben. Der zuletzt für den 14. November geplante Start der unbemannten Mondmission «Artemis 1» solle nun am 16. November in Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida erfolgen, teilte der Nasa-Manager Jim Free via Twitter mit. Als Ersatztermin sei der 19. November festgelegt worden. Mit der Verschiebung des Starttermins solle es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angesichts des erwarteten Sturms «Nicole» ermöglicht werden, sich um ihre Familien und Häuser zu kümmern, erklärte der Nasa-Manager weiter.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.