Selbstunfall in Baar

Mit knapp zwei Promille in Mauer geprallt

In einer Rechtskurve verlor der 49-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug – und prallte frontal in eine Mauer.

(Bild: Zuger Polizei)

Ein Autolenker baute unter Alkoholeinfluss einen Selbstunfall. Er war nicht angeschnallt und verletzte sich leicht.

Am späten Donnerstagabend fuhr ein Autofahrer auf der Mühlegasse Richtung Baar Zentrum. In einer Rechtskurve verlor der 49-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte auf der gegenüberliegenden Strassenseite frontal mit einer Mauer. Der Mann hatte sich nicht angegurtet, knallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe und verletzte sich leicht.

Die durchgeführte Atemalkoholmessung zeigte einen Wert von 1,98 Promille an. Das beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden, an der Mauer entstand kein Sachschaden. Für die Aufräumarbeiten musste der betroffene Strassenabschnitt kurzzeitig gesperrt werden, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Freitag mitteilte.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon