Migros ruft Plüschtiere zurück

Wegen Erstickungsgefahr ruft der Detailhändler Migros Plüschtiere zurück. Die Nähte der betroffenen Plüschtiere seien mangelhaft verarbeitet worden, teilt die Migros mit. Deshalb könnten Löcher entstehen, und Kinder könnten Teile des Füllmaterials verschlucken. Vom Rückruf betroffen sind das Schwein Olma, der Hase Pino, das Hündchen Aiko und das Schaf Rosi, jeweils in der kleinen und grossen Ausführung. Die Produkte wurden seit einem Jahr in der ganzen Schweiz verkauft, unter anderem in Migros- und Micasa-Filialen. Die Plüschtiere können zurückgebracht werden. Kunden erhalten den Verkaufspreis erstattet.

Quelle:swisstxt
Migros ruft Plüschtiere zurück
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon