Unfall im Morgenverkehr

Kolossaler Stau auf A14 in Richtung Zug

So sah es am Morgen bei der Autobahnverzweigung Rotkreuz aus. (Bild: Leserreporter)

Elf Kilometer staut es am Mittwochmorgen auf der A14 zwischen Buchrain und Zug. Wir sagen dir, wo du noch länger brauchst.

Im Morgenverkehr ist es auf der A14 zwischen Buchrain und Verzweigung Rütihof zu einem Unfall gekommen. Gegen 7:15 Uhr staut es sich auf elf Kilometern. Gemäss zentralplus Staumelder brauchst du hier bis zu 30 Minuten länger. Vorsicht ist auch auf den nahen Hauptstrassen gebeten.

Auf einer Karte zeigt sich die ganze Länge des Stau. (Bild: Screenshot TCS)

Sowohl auf der H4 zwischen Honau und Holzhäusern kommt es zu Verkehrsüberlastungen. Als auch auf der Hauptstrasse zwischen Inwil und Gisikon-Root.

Staureporter in Echtzeit

Für aktuelle Updates lohnt sich jeweils ein Blick auf den zentralplus-Staureporter:

In unserem Staureporter sind sämtliche Staus der Region topaktuell aufgeführt und werden jede Minute aktualisiert. Neben Staus sind auch wesentliche Verkehrsveränderungen oder Strassensperrungen vermerkt. Bei allen Staumeldungen lässt es sich bequem nach den Zentralschweizer Kantonen Luzern, Zug, Schwyz, Nidwalden, Obwalden und Uri filtern, so dass du auf einen Blick jene Meldungen findest, die dich auch wirklich betreffen.

Alle freie Parkmöglichkeiten auf einen Blick

Neben dem Staumelder findest Du bei unserem Verkehrsservice auch alle Parkplätze in Luzern und Zug. Auch hier werden die Daten in Echtzeit abgerufen, so dass sich die Parkplatzsuche auf ein Minimum beschränkt.

Auf der Übersichtskarte erkennst Du sofort, wie viele Parkplatz wo noch frei sind. Grüne Icons stehen für ausreichend freie Parkmöglichkeiten, gelbe für ein knappes Angebot und rote Icons für voll belegte Parkplätze, dazu steht jeweils die genaue Anzahl verfügbarer Parkmöglichkeiten. Ein Klick auf das Icon bringt Dich zu allen wichtigen Details über das Parkhaus und dessen Preise.

Verwendete Quellen
  • TCS-Verkehrsinfo
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


1 Kommentar
  • Profilfoto von Ernesto Bauer
    Ernesto Bauer, 18.02.2023, 07:13 Uhr

    Kein Wunder knallt es so oft dort.
    2/3 der Autos fahren auf der linken Spur .it einer knappen Autolänge Sicherheitsabstand.
    Und was viele Fahrer beim Lenken alles machen, man könnte meinen, sie haben alle selbstfahrende Autos…
    Mit dem Handy Telefonieren ist da grad noch hermlos…
    Texte schreiben, Zeitung lesen, rasieren, usw.

    👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
Apple Store IconGoogle Play Store Icon