KLM wegen Werbekampagne verurteilt

Ein Gericht in den Niederlanden hat die Fluggesellschaft KLM wegen sogenanntem Greenwashing verurteilt.

Konkret geht es um eine Werbekampagne, die darauf abzielte, das Umweltimage des Unternehmens zu verbessern. Eine Umweltorganisation hatte wegen der  Kampagne geklagt, mit der Begründung, dass es noch keine Möglichkeit gebe, verantwortungsvoll zu fliegen, solange der Flugverkehr ein Hauptverursacher von Treibhausgasemissionen sei.

Ein Gericht kam nun zum Schluss, dass die Kampagne tatsächlich irreführend und deshalb illegal sei. Die Fluggesellschaft hat die Kampagne unterdessen eingestellt

Quelle:swisstxt
KLM wegen Werbekampagne verurteilt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon