News

«Jährlich 50’000 Wohnungen benötigt»

Wirtschaftsminister Guy Parmelin prüft Massnahmen gegen eine drohende Wohnungsnot. Sein Departement hat gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA einen entsprechenden Bericht der «Sonntagszeitung» bestätigt.

Demnach geht Parmelin davon aus, dass jährlich rund 50’000 neue Wohnungen benötigt werden. In erster Linie sei die Wirtschaft gefordert. Man müsse Wege finden, um die Rahmenbedingungen für den Bau neuer Wohnungen zu verbessern.

Ein ungenügendes Wohnungsangebot könne die Wirtschaftsentwicklung einschränken und zu sozialen Spannungen führen, so Parmelin. Er wolle deshalb dafür sorgen, dass genügend preisgünstiger Wohnraum geschaffen werde.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon