News

Gemüse und Honig auf Wiener Friedhof

Auf dem Wiener Friedhof Matzleinsdorf wird auf zwanzig ehemaligen Gräbern Gemüse gezüchtet und geerntet. Die Idee kam einem Friedhofsgärtner, um die Gräber vor der Verwahrlosung zu bewahren. Die anfängliche Skepsis bei einigen Besucherinnen und Besuchern sei verschwunden, versichert der Gärtner gegenüber ORF. Nebst dem Gemüseanbau gibt es auf dem Friedhof mehrere offene Büchersteine. Hier können Bücher in Nischen von alten historischen Grabsteinen gestellt und ausgeliehen werden. Bald soll auch Honig aus den friedhofseigenen Bienenstöcken verkauft werden. Der Friedhof soll aber weiterhin vorrangig eine letzte Ruhestätte für Verstorbene sein.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.