News

Forum gegen Artensterben in Davos

Vom 26. Juni bis zum 1. Juli treffen sich in Davos über 700 Forschende und Vertreter von Nichtregierungs-Organisationen zum «World Biodiversity Forum». Das teilen die Veranstalter mit. Am Forum sollen Ziele gegen das Artensterben definiert werden. «Der Biodiversität fehlt ihr ‹1,5-Grad-Ziel’», sagte Michael Schaepman, Rektor der Universität Zürich, der Nachrichtenagentur Keystone-SDA im Vorfeld des «World Biodiversity Forum». Das Ziel zu kennen, sei jedoch zentral, um den Weg dorthin und damit die Schutzmassnahmen konkret zu definieren. Die globale Artenvielfalt sei in einem desolaten Zustand, sagt Schaepman.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.