«Etwas Zuversicht darf sein.»

Bis jetzt habe wenig geholfen, die Abwärtsspirale der Credit Suisse zu stoppen. Weder ein neues Management im vergangenen Jahr noch der Einstieg der Saudi National Bank als Aktionärin.

Jetzt sei es aber die Schweizerische Nationalbank SNB, die der Bank 50 Mrd. Franken leihen will. Daher sei er nun etwas zuversichtlicher, sagt SRF-Wirtschaftsredaktor Philippe Erath. Die SNB stehe als Währungshüterin der wahrscheinlich stabilsten Währung für Stabilität.

Laut den Zahlen stehe es auch gar nicht so schlecht um die CS. Die Börse sowie Kundinnen und Kunden glaubten aber nicht daran. Im Bankengeschäft gehe es ums Vertrauen. Dies sei weg gewesen.

Quelle:swisstxt
«Etwas Zuversicht darf sein.»
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon