News
Zuger Forscher haben Umfrage gestartet

Fernunterricht? Ein Fünftel aller Schüler empfindet’s wie Ferien

Rund ein Fünftel aller Schüler lernt maximal neun Stunden wöchentlich. Das sind etwa ein bis zwei Stunden am Tag. (Bild: )

Über 21'000 Personen haben an einer Befragung von Forschern der Pädagogischen Hochschule Zug teilgenommen. So will man herausfinden, wie Schüler, Eltern und Lehrpersonen mit der jetzigen Situation zurecht kommen. Ein Fünftel der Schüler lernt maximal neun Stunden in der Woche – und glaubt, es sei Ferienzeit.

Um in Erfahrung zu bringen, wie Kinder, Eltern und Lehrpersonen mit der Situation rund um Corona umgehen, starteten Forscher der Pädagogischen Hochschule Zug eine Befragung. Und das prompt nachdem der Bundesrat bekannt gab, dass schweizweit die Schulen geschlossen werden.

Wie «SRF» berichtet, seien über 21'000 Personen aus verschiedenen Ländern befragt worden. Davon wurden 7'000 Antworten bereits ausgewertet. Diese ersten Resultate sollen in Buchform erscheinen.

Rund ein Drittel aller Schüler arbeitet rund 25 Stunden pro Woche für die Schule und ist sogar der Ansicht, dass sie im Fernunterricht mehr lernen würden. Dann gibt es aber eine andere Gruppe. Rund ein Fünftel lernt maximal neun Stunden wöchentlich. Das sind etwa ein bis zwei Stunden am Tag. Diese Schüler würden denken, sie hätten Ferien. «Sie sind passiv, haben keine Struktur im Tag», wird Stephan Huber zitiert. «Das einzige, was sie mehr machen, als alle anderen: gamen. Etwa vier Mal so viel.»

Huber ist Leiter des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie an der Pädagogischen Hochschule in Zug und leitet die Forschungsarbeiten.

Noch ist erst ein Teil der Daten ausgewertet. Mehr Informationen sollen noch folgen.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.