News

Diphtherie-Fälle in Bundesasylzentren

Bei 22 Bewohnerinnen und Bewohnern in Bundesasylzentren ist im vergangenen Monat die Infektionskrankheit Diphtherie nachgewiesen worden. Zwei der Erkrankten zeigten Symptome der gefährlicheren Rachendiphtherie. Ob die Fälle in einem Zusammenhang stehen, ist unklar. Neben den zwei symptomatischen Rachendiphtheriefällen steckten sich nach Angaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) 14 Asylsuchende mit der harmloseren Hautdiphtherie an. Bei sechs Personen sei die Infektion durch Contact Tracing nachgewiesen worden, aber nicht ausgebrochen. Vier weitere Fälle würde zur Zeit untersucht.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.