News

Detailhändler setzten im Juni mehr um

Der Schweizer Detailhandel hat im Juni 2022 mehr umgesetzt als im Juni 2021. Vor allem im Nicht-Nahrungsmittelsektor klingelten die Kassen. Die bereinigten Detailhandelsumsätze stiegen im Juni 2022 nominal um 3,2 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik BFS mitteilte. Preisbereinigt, also real, stiegen die Umsätze allerdings nur um 1,2 Prozent. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Ein guter Teil der Umsatzzunahme fiel mit einem Plus von über 32 Prozent auf den Treibstoff an den Tankstellen – wegen der im Zuge des Krieges stark gestiegenen Treibstoffpreise. Ohne die Tankstellenumsätze legte der Schweizer Detailhandel nominal um 1,8 Prozent zu.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.