News

Demonstrationen in ganz Peru

Die Proteste gegen die Regierung haben sich in Peru weiter auf das ganze Land ausgeweitet. In der Hauptstadt Lima waren Protestierende unter anderem mit Steinen und Glasflaschen bewaffnet.

Die Polizei setzte Tränengas ein, wie Medien berichten. Im Süden des Landes griffen laut dem Innenministerium etwa 1’500 Personen eine Polizeistation an. Auslöser für die Demonstrationen in Peru ist die Absetzung des Präsidenten Pedro Castillo im Dezember.

Castillos Anhängerschaft fordert dessen Freilassung, Neuwahlen, den Rücktritt Boluartes sowie die Auflösung des Parlaments und Verfassungsänderungen. Seit Ausbruch der Proteste kamen laut den Behörden 45 Menschen ums Leben.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon